Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt Datenschutzerklärung
Logo der 115 Behördennummer

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Niedernhausen öffnet Kitas – mit Einschränkungen

Auf diese Nachricht haben Kinder und Eltern gewartet:

Zum 2. Juni erlaubt das Land Hessen nach der langen Corona-Schließzeit eine eingeschränkte Öffnung der Krippen und Kitas. Dabei übergibt das Land Hessen die Verantwortung für die Öffnung an die jeweiligen Träger. Das bedeutet, die Gemeinde Niedernhausen regelt den Umfang des Betriebs in den eigenen Einrichtungen selbst.

„Dieser Verantwortung stellen wir uns. Unser pädagogisches Personal und unsere Verwaltung haben sich hier in den letzten Wochen sehr gut vorbereitet, so dass wir für unsere Einrichtungen einen großen Schritt in Richtung Öffnung gehen können“, so Bürgermeister Joachim Reimann. Die Gemeinde hat für den „eingeschränkten Regelbetrieb“ ein Modell entwickelt, das ab Juni in Kraft tritt.

Dieses sieht vor, dass alle Kinder zurückkehren können, wobei die Rückkehr in drei Stufen erfolgt. Ab 02. Juni dürfen nach Abstimmung zwischen Einrichtungen und Eltern nach und nach zunächst die Vorschul- und Krippenkinder, ab 08. Juni dann nach und nach alle Kinder wieder in die Kita gehen – normal von Montag bis Freitag. Eingewöhnungen sind ab Juli wieder möglich. Allerdings gilt die allgemeine Einschränkung von maximal 7,5 Stunden Betreuung pro Tag.

Zu beachten ist, dass auch im eingeschränkten Kitabetrieb weiterhin strenge und aufwändige Hygienevorschriften und -maßnahmen gelten. Die Raumnutzung und der Personaleinsatz werden aus Infektionsschutzgründen erheblich umgestellt.

Bürgermeister Joachim Reimann zeigt sich erleichtert und zuversichtlich aufgrund der Neuregelung. „Das war und ist für uns alle, insbesondere für Eltern und Kinder, eine schwierige Zeit. Umso mehr freut es mich, dass nun ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Normalität gemacht werden kann. Auch die Teams in unseren Krippen und Kitas freuen sich sehr darauf, die Kinder bald wiederzusehen. Dennoch werden wir die Situation sehr genau beobachten und sind jederzeit in der Lage, auf neue Entwicklungen zu reagieren.“

Corona - aktuelle Fallzahlen für Niedernhausen

Der Rheingau-Taunus-Kreis veröffentlicht regelmäßig die Fallzahlen der einzelnen Gemeinden. Aktuell (KW 21) beträgt die Fallzahl in der Gemeinde Niedernhausen demnach (Stand 19. Mai 2020) 15 Personen, 26 Personen haben die Quarantäne beendet. Somit haben sich in Niedernhausen nachweislich bisher 41 Personen mit dem Corona-Virus infiziert.

Parlamentsarbeit wird wieder hochgefahren

„Niedernhausen hat eine handlungsfähige, breitaufgestellte und lebendige Kommunalpolitik. Das wurde gerade jetzt in der Corona Zeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so der Vorsitzende der Gemeindevertretung Lothar Metternich.

Der Haupt- und Finanzausschuss hatte in dieser Zeit als die Gemeindevertretung nicht tagen konnte die Funktion eines „Notparlamentes“ übernommen und eine Reihe von Entscheidungen im Umlaufverfahren getroffen. In einer Videokonferenz in der letzten Woche wurden die Entscheidungen vorbesprochen. Alle Parteien und Gruppierungen in Niedernhausen haben sich dabei positiv in dieses Verfahren eingebracht. Das führte auch dazu, dass fast alle Entscheidungen einstimmig getroffen wurden.

„Nun sei es aber an der Zeit, dass die Parlamentsarbeit wieder hochgefahren werde und auch alle Gremien wieder öffentlich tagen“, so Metternich weiter. So habe er bereits in der Videokonferenz des Haupt- und Finanzausschusses angekündigt, dass die nächste Sitzung der Gemeindevertretung am 24. Juni 2020 wieder als Präsenzsitzung stattfinden werde, was im Übrigen auch für die vorbereitenden Ausschusssitzungen gelte.

In den nächsten Tagen werde ein Hygienekonzept erarbeitet, das sicherstellen soll, dass die Abstands- und Hygieneregeln und die einschlägigen Verordnungen eingehalten werden.

Auf Grund des dann erhöhten Platzbedarfes werden die Sitzungen voraussichtlich in der Autalhalle stattfinden. Ob die Anzahl an Zuschauerplätzen dann reduziert werden muss, werde derzeit noch geprüft. 

„Mein Ziel ist es, auch in der Corona Pandemie wieder zur öffentlichen Parlamentsarbeit zurückzukehren, selbstverständlich unter Beachtung und Einhaltung besonderer Sicherheitsmaßnahmen“, so Metternich abschließend.

Ab sofort und bis auf Weiteres: Rathaus eingeschränkt geöffnet

Auch das Rathaus der Gemeinde Niedernhausen war bislang aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend für den Kundenverkehr geschlossen.

Im Rahmen der aktuell vorzunehmenden Lockerungen ist die Verwaltung ab sofort mit Einschränkungen wieder geöffnet. Wer Amtsgeschäfte im Rathaus zu erledigen hat, kann nun – nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder unter 06127-903 0 – vorbeikommen.

Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch bei uns einen Mund-Nasen-Schutz.

Ihr Team in der Gemeindeverwaltung freut sich auf Sie!

Niedernhausen öffnet ab Dienstag seine Spielplätze

Nachdem die Bundes- und Landespolitik grünes Licht gaben, werden in Niedernhausen ab Dienstag, den 05. Mai, die Spiel- und Bolzplätze wieder geöffnet sein.
 
Zuvor wurden die Niedernhausener Spielplätze einer turnusmäßigen Wartungskontrolle durch den Niedernhausener Bauhof unterzogen, Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt und etwaige Mängel unmittelbar behoben. Auch die Grünpflege auf den Spielplätzen wird nun wieder verstärkt betrieben. 

Um zu engen Kontakt spielender Kinder zu vermeiden, wurden die – auf den Spielplätzen in Engenahn, Oberjosbach und Niederseelbach befindlichen – Vogelnestschaukeln abgehängt bzw. erst einmal nicht eingehängt. 

Die Öffnung der Spielplätze wird bei Kindern, Eltern und Großeltern sicher für viel Freude sorgen – bitte beachten Sie jedoch auch weiterhin die geltenden Abstands- und Hygieneregeln.  

Corona-Fall in Gemeinschaftsunterkunft des Kreises

Asylbewerber positiv auf Corona-Virus getestet

Ein Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft Lochmühle in Niedernhausen wurde positiv auf das Corona-Virus getestet teilt das Gesundheitsamt des Rheingau-Taunus-Kreises mit.

Der Erkrankte wurde unverzüglich in das bereits für solche Fälle vorbereitete Gebäude auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft in Lorch gebracht. Dort führt er gemeinsam mit den weiteren Bewohnern aus Niedernhausen, zu denen er Kontakt hatte, eine 14-tägige Quarantäne durch. Für das Personal in Niedernhausen, zu denen der Betroffene Kontakt hatte, wurde eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet.

„Mit diesen durchgeführten Maßnahmen stellen wir sicher, dass sich keine weiteren Personen in der Gemeinschaftsunterkunft Lochmühle mit dem Virus infizieren“, so Liane Schmidt, Fachbereichs- und Krisenstabsleiterin des Rheingau-Taunus-Kreises.

In der Gemeinschaftsunterkunft in Lorch ist durch die Unterbringung in einem separaten Gebäude sowie eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung gewährleistet, dass weder die weiteren Bewohnerinnen und Bewohner der Unterkunft noch die Bevölkerung einer Gefahr ausgesetzt werden.

Was ist erlaubt - was nicht

Auslegungshinweise zur Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus. Hier geht es zum vollständigen Text.

Informationen für Gewerbetreibende und Firmen

Hilfen für Gewerbetreibende in Niedernhausen

Die aktuelle Pandemie ist nicht nur eine gewaltige Belastung für das Gesundheitssystem und die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Sie trifft auch mit voller Wucht die Wirtschaft unseres Landes. Dahinter stehen ganz konkret viele Menschen und ihre Familien, die mit ihrer ganzen Existenz an ihrem Geschäft, an ihrem Restaurant oder ihrer Firma hängen - auch bei uns in Niedernhausen.

Gerade diese Menschen und die kleinen und mittelständischen Unternehmen brauchen jetzt Unterstützung, nicht nur große Konzerne. Denn sie tragen viel zum Leben in unserer Gemeinde bei, wie wir es kennen und lieben.

 

Um Unternehmen und Gewerbetreibende in Niedernhausen zu entlasten, sind folgende Maßnahmen geplant:

 

Gewerbesteuer 2020: Steuerpflichtige können aktuell beim Finanzamt einen Antrag auf Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages stellen. Die Finanzverwaltung ist angewiesen, dabei keine strengen Anforderungen zu stellen. Sobald klar ist, dass die Einkünfte der Steuerpflichtigen im laufenden Jahr voraussichtlich geringer sein werden, werden die Steuervorauszahlungen unkompliziert und schnell herabgesetzt. Die Liquiditätssituation wird dadurch verbessert. Sollte ein solcher Antrag gestellt, aber noch nicht bearbeitet sein, werden seitens der Gemeinde unbürokratisch keine Mahn- oder Vollstreckungsverfahren eingeleitet.

 

Gewerbesteuerveranlagung und -vorausleistungen aus den Jahren bis 2019: Durch die Corona-Krise in Not geratene Unternehmen können bei der Gemeinde Anträge auf zinslose Stundung der Steuerschuld stellen. Dabei sollte  kurz der Sachverhalt dargelegt werden, warum die Steuer nicht innerhalb der Fälligkeit gezahlt werden kann oder soll. Anträge auf nachträgliche Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages sind weiterhin durch geeignete Unterlagen, wie z. B. betriebswirtschaftliche Auswertungen, zu belegen.

 

Beratung: Unter wirtschaft(@)niedernhausen.de können sich Gewerbetreibende mit Fragen zur Krise an die Gemeinde wenden. Wir melden uns dann bei Ihnen. Heiko Wettengl, der Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde und selbst Unternehmer hat sich bereit erklärt, Geschäftsinhabern, Gastronomen und anderen Kleinstunternehmen aus Niedernhausen ehrenamtlich beratend zur Seite zu stehen und über Hilfen sowie Förderungen von Bund und Land Hessen zu informieren. Auch haben wir als kleine Unterstützung aus Quellen von Bundes- und Landesebene einige wichtige Links zu Informationen über bereits angelaufene und derzeit in Vorbereitung befindliche staatliche Hilfen und Steuererleichterungen (ohne Gewähr) auf unserer Homepage www.niedernhausen.de zusammengestellt.

 

Pachterleichterungen: Die Gemeinde ist selbst auch Vermieter oder Verpächter verschiedener Lokale und Räumlichkeiten. Für die Zeit der Zwangsschließungen bzw. reduzierten Öffnungsmöglichkeiten ist geplant auf die Pachtforderungen zu verzichten. 

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen(WI-Bank):
https://www.wibank.de/wibank/corona

Bundeswirtschaftsministerium inkl. Infos zu Kurzarbeit und Liquiditätshilfen:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html?cms_artId=1661808

Covid-19 Fallzahlen

Unter folgendem Link können Sie die aktuellen Fallzahlen pro Bundesland einsehen:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Gastronomen bieten Abhol- und/oder Lieferservice an

Niedernhausen, 07.04.2020:

Um ihren Betrieb in der Coronakrise nicht vollkommen schließen zu müssen, haben sich einige unserer Gastronomen auf die neue Situation eingestellt und bieten einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Gerne unterstützen wir unsere einheimischen Gastwirte dabei und veröffentlichen die beigefügte Auflistung. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird stetig aktualisiert.

 

Folgende Gastronomiebetriebe bieten in Niedernhausen Abhol- und/oder Lieferservice an:

 

Abholung und Lieferung

La Cittadella

Bahnhofstr. 18
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-992088
Abholung Di. – So. 11.30 – 14.00 Uhr, Lieferung ab 17.30 Uhr


Ristaurante Firenze

Idsteiner Str. 98
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-8622
info(@)firenze-niedernhausen.de
tägl. 17.00 – 20.00 Uhr, auf Nachfrage auch Lieferung


Paula´s Partyservice

Frankfurter Str. 23
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-999819 (Mo. – Fr. 8.00 – 11.00 Uhr)
www.PaulasPartyservice.de paula(@)iskh.de
Lieferung Mo. – Fr. 11.00 – 14.00 Uhr


Restaurant Thai Chili

Frankfurter Str. 10
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-6759205
tägl. (außer Mo.) 12.00 – 20.00 Uhr


Die Milchbar

Bahnhoftsr. 1
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-9098045
www.milchbar-niedernhausen.de 
Abholung Mo., Do., Fr. 13.00 - 17.00 Uhr
Lieferung Mo., Do., Fr. 10.00 – 12.00 Uhr und 17.00 – 18.00 Uhr

Bodega Don Carlos Tapas-Bar Restaurant

Lenzhahner Weg 28
65527 Niedernhausen 
Tel. 06127-8736 oder 0172-6239483
Vorbestellung Do. - So. 17.30 - 20.30 Uhr

 

 

 


Abholung

Cafe Flugel

Wiesbadener Str. 3
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-5911
Di. – Sa. 8.00 – 17.00 Uhr, So. 14.00 – 17.00 Uhr, Kauf vor Ort (mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen) ohne Anruf möglich

 
Kebap Höhle

Ilfelder Platz 27
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-903649
tägl. 11.00 – 21.00 Uhr, nach Möglichkeit vorher anrufen

 
Piccola Roma

Frankfurter Str. 12
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-9995820
www.piccola-roma-niedernhausen.de
tägl. (außer Di.) 11.30 – 14.00 Uhr und 17.30 – 21.00 Uhr. Bestellung telefonisch und vor Ort möglich
 

Schützenhaus Königshofen

Waldstr. 22
65527 Niedernhausen-Königshofen
Tel. 06127-967786
www.schuetzenhaus-koenigshofen.de
tägl. (außer Mo.) 12.00 – 20.00 Uhr

La Gondola

Neugasse 10
65527 Niedernhausen-Niederseelbach
Tel. 06127-999944
www.ristaurante-pizzeria-la-gondola.de
tägl. (außer Mo.) 11.30 – 14.30 und 17.30 – 22.00 Uhr, telefonisch vorbestellen


Pizzeria & Kebap Haus Antalya

Freiherr-vom-Stein-Str. 1
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-9993852
Mo. – Fr. und So. 11.00 – 21.00 Uhr


Zum Lindenkopf

Limburger Str. 6
65527 Niedernhausen
Tel. 06127-7059321
www.gasthaus-lindenkopf.de 
Abholung Di. – Sa. 16.00 – 21.00 Uhr
So. und Feiertage 12.00 – 21.00 Uhr

 


 

Corona-Info in verschiedenen Sprachen

Weitere Informationen