Seite drucken
Gemeinde Niedernhausen (Druckversion)

Was ist Fairtrade?

Fairtrade

Was ist Fairtrade und wofür steht es?
Fairtrade steht für bessere Arbeitsbedingungen für Beschäftigte und Kleinbauern in Schwellen- und Entwicklungsländern. Er verbindet Konsumenten und Verbraucher, Unternehmen und Produzenten und sorgt für einen nachhaltigeren Handel auf Augenhöhe.

Schwerpunkte, die sogenannten "Fairtrade-Standards", sind:

  • Stärkung der Arbeiter in Entwicklungsländern durch geregelte Arbeitsbedingungen, Verbot von Kinderarbeit, Diskriminierungsverbot, Mitbestimmung im Fairtrade-System
  • Umweltschonender Anbau, Verbot gefährlicher Pestizide, Schutz der natürlichen Ressourcen
  • Transparente und langfristige Handelsbeziehung, Rückverfolgbarkeit der Lieferkette, strenge Richtlinien zur Verwendung des Siegels

Mit dem Fairtrade-Siegel gekennzeichnete Produkte werden somit unter sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen fair angebaut, produziert und gehandelt.

Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

http://www.niedernhausen.de/index.php?id=489