Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Logo der 115 Behördennummer

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

17.500 Bäume gepflanzt - Aufforstungsarbeiten im Oberjosbacher Wald erfolgreich abgeschlossen

Die Trockenheit der vergangenen Jahre hinterließ große Schäden in Europas Wäldern. Auch unsere Region blieb nicht verschont. So verlor der Wald in der Gemeinde durch ausbleibenden Regen und den in der Folge vermehrt auftretende Borkenkäferbefall tausende Bäume. Auf den Flächen, auf welchen nicht vorrausschauend schon Bäume angepflanzt und Naturverjüngung gefördert werden konnte, entstehen große vor Erosion ungeschützte Areale.
 
Zur Behebung des in den letzten Jahren entstandenen Schadens und um für die Zukunft gewappnet zu sein, wurden im Niedernhausener Ortsteil Oberjosbach mit umfangreichen Aufforstungsarbeiten begonnen. Förster Christoph Dries von HessenForst/Revierleitung Niedernhausen, merkt an, dass im April auf einer Fläche von 2 ha insgesamt 17.500 Bäume, vorrangig Eichen und Hainbuchen – die Wassermangel, Hitze und Stürme in aller Regel spürbar besser verkraften als die flächendeckend absterbenden Fichtenbestände – gepflanzt wurden. Forstwirtschaftliches Ziel war und ist, die Risiken von Wald-Kalamitäten zu reduzieren.
 
Möglich war die Aufforstung der beiden Areale in der Oberjosbacher Gemarkung durch die Förderung nach der Extremwetterrichtlinie Wald. Niedernhausens Bürgermeister Joachim Reimann zeigt sich hocherfreut, dass mit der Aufforstung im Oberjosbacher Wald ein wichtiger Schritt, hin zu einem gesunden, überlebensfähigen Wald der Zukunft, gemacht werden konnte.

Weitere Informationen