Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt Datenschutzerklärung
Logo der 115 Behördennummer

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Einrichtungen zur Betreuung Ihrer Kleinsten

Einzelheiten über Betreuungsformen, Betreuungszeiten und Betreuungskosten sowie die Kontaktdaten erfahren Sie auf der Seite der jeweiligen Kindertageseinrichtung. Auf Wunsch stellen Ihnen die jeweiligen Leiterinnen die Kindertageseinrichtung bei einem Besuch gerne vor und beantworten Ihre Fragen. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse telefonisch einen entsprechenden Termin.

Gemeinde Niedernhausen fördert Tagespflegeeltern

Die Professionalisierung der Kindertagespflege und deren berufliche Anerkennung wird in Niedernhausen seit 01.04.2020 in besonderem Maße unterstützt und gefördert. So hat die Gemeinde eine Richtlinie erlassen, die einen pauschalierten monatlichen Zuschuss in Höhe von 2,00 EUR pro Betreuungsstunde und Kind unter drei Jahren für Tagespflegeeltern vorsieht (maximal 400,00 EUR monatlich pro Kind).

Bürgermeister Joachim Reimann möchte, dass die Tagespflegepersonen einen Anreiz erhalten, sich kontinuierlich – über die Mindestanforderungen hinaus – fort- und weiterzubilden und sich dabei gut betreut und begleitet fühlen. Gleichzeitig soll den Eltern eine individuelle und passgenaue Vermittlung zu einer Tagespflegeperson geboten werden. 

Letztendlich soll durch eine gute Beratung, Begleitung und Vernetzung aller Beteiligten der Anspruch erwachsen, dass die zu betreuenden Kinder in Niedernhausen an dem Bildungsort Tagespflege optimal nach ihren Bedürfnissen betreut und gefördert werden. 

„Wir fördern“, so Joachim Reimann, „einerseits den qualitativen Ausbau der Tagespflege durch Kooperation mit dem Familienzentrum Taunusstein „MüZe“ – das eigens eine Tagespflegevermittlung betreibt und bereits mit Nachbarkommunen sehr gut kooperiert – andererseits schaffen wir einen Anreiz, dass weitere Tagespflegeplätze gerade im U3-Bereich entstehen und die Bedarfe der Eltern besser abgedeckt werden können.“

Die Tagespflegevermittlung in Taunusstein übernimmt für die Gemeinde die professionelle und passgenaue Vermittlung von Tagespflegestellen an suchende Eltern und gewährleistet u. a. die professionelle Beratung und Fortbildung der Tagespflegeeltern. So gehören z. B. auch vorbereitende und begleitende Hausbesuche mit zu ihren Aufgaben. 

Wer als qualifizierte Tagespflegeperson mit entsprechender Pflegeerlaubnis gemäß § 43 SGB VIII einen Zuschuss erhalten möchte, muss Mitglied beim Familienzentrum Taunusstein „MüZe“ werden und eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit der Tagespflegevermittlung abschließen. Der Hauptwohnsitz des zu betreuenden Kindes muss sich in der Gemeinde Niedernhausen befinden. 


Kontakt Tagespflegevermittlung Taunusstein:

06128-858774 oder info(@)tageseltern-taunusstein.de

Ferientermine

Hier finden Sie die Ferientermine für das Jahr 2020.

Formulare

Hinweis zur Anmeldung für die Kindertagesstätte und -Krippe:

Seit 06.07.2020 findet in den Kindertageseinrichtungen der Regelbetrieb unter „Pandemiebedingungen“ statt.
Bis auf Weiteres findet in dieser Zeit eine maximale Betreuungszeit von täglich 9 Stunden statt.
Dies bedeutet, dass vorerst alle Betreuungszeiten von über 9 Stunden ausgesetzt sind und die betreffenden Kinder auf die reduzierte Zeit umgemeldet werden.
Alle anderen Betreuungszeiten haben nach wie vor Gültigkeit.
Sobald die Rückkehr zur regulär angemeldeten Ganztagsbetreuung wieder möglich ist, erfolgt die entsprechende Ummeldung gemäß Satzung und Ihrer Anmeldung.


Anmeldung Kinderkrippe Schäfersberg/Niederseelbach

Anmeldung Kinderkrippe Schatzinsel

Anmeldung Kindertagesstätte

Fragen und Antworten

Was genau bedeutet die Entlastung für Eltern und wie kommen sie in den Genuss?
Eltern müssen nichts tun, um in den Genuss der Entlastung zu kommen. Für den Zeitraum von 6 Stunden pro Tag werden ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 ab 3 Jahre bis zum Schuleintritt keine Beiträge von den Eltern erhoben. Um diesen Beitrag werden Eltern entlastet.

Was ist der Unterscheid zur bisherigen Entlastung im dritten Jahr?
Bisher werden Eltern im letzten Kindergartenjahr vor Schuleintritt im Umfang von 5 Stunden beitragsfrei gestellt. Ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 weiten wir das auf 6 Stunden pro Tag aus und stellen von 3 Jahren bis zum Schuleintritt im Umfang von 6 Stunden pro Tag beitragsfrei.

Wie wird das Ganze finanziert?
Das Land Hessen und die Gemeinde Niedernhausen teilen sich die Kosten.

Ändert sich der zeitliche Umfang des Betreuungsangebotes?
Nein. Die Landesförderung zur Beitragsfreistellung setzt voraus, dass die Kommune sicherstellt, dass Eltern, für die Betreuungszeit, die sie tatsächlich in Anspruch nehmen, bis zu sechs Stunden beitragsfrei gestellt werden und lediglich anteilig für solche Zeiten zahlen, die über sechs Stunden hinausgehen.

Mit der vorgesehenen Ausweitung der Beitragsfreistellung auf bis zu 6 Stunden geht keine Änderung eines bestimmten Betreuungsangebots einher. Die Ausgestaltung des örtlichen Betreuungsangebots hat auch keinen Einfluss auf die Förderhöhe. 

Ab welchem Umfang der Betreuungszeiten muss eine Mittagsversorgung angeboten werden?
Die Betriebserlaubnis einer Kita muss sich nur dann auf den Betrieb mit Mittagsversorgung erstrecken, wenn die Kita täglich mehr als sechs Stunden durchgehend geöffnet ist.

Wie werden die Beiträge/Gebühren für die Betreuung über 6 Stunden hinaus berechnet?
Die Neuregelung sieht als eine Voraussetzung der Landesförderung der Beitragsfreistellung vor, dass für Betreuungszeiten, die über sechs Stunden täglich hinausgehen, nur der diesem Zeitanteil entsprechende Teilnahme- und Kostenbeitrag erhoben werden darf. Mit der Formulierung stellt der Gesetzgeber ausdrücklich klar, dass eine überproportionale Beitragsbelastung der über sechs Stunden hinausgehenden Betreuungszeiten nicht als förderkonform im Sinne von § 32c HKJGB anzusehen ist. Ausgehend von dieser Gesetzesformulierung sind für die Ermittlung des maximal zulässigen Beitrags pro Betreuungsstunde für Betreuungszeiten oberhalb von 6 Stunden die jeweilige Gebührensatzung oder die vertraglich erhobenen Gebühren zugrunde zu legen. Ein Zusammenhang mit der Förderpauschale der Landesförderung besteht nicht.

Weitere Informationen

Anmeldung & Information

Für die Anmeldung Ihres Kindes und Vergabe der Plätze wenden Sie sich bitte direkt an Frau Manuela Häuser (Büro Kindertagesstätten-Angelegenheiten), die Sie gerne beraten wird. Sie erreichen Frau Häuser wie folgt:
Telefonisch  ausschließlich montags und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 06127 903-157, Fax -257
E-Mail schreiben

Oder kommen Sie auch gerne zu den bekannten Öffnungszeiten: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und mittwochs von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr in Zimmer 14 -Erdgeschoss des Rathauses. Die Aufnahme der Kinder und die Verteilung der Plätze liegen ausschließlich in der Verantwortung der Gemeindeverwaltung.